arconi.png

Case Study 
arconi solutions

Die Herausforderung

IMG_0369.jpg

Unser Kunde arconi solutions hat insgesamt zwei Kompaktstationen bezogen & diese auf der Insel Zypern aufgestellt. Das Problem war nun, dass es bisher keine Software gab, die die Daten dieser Station erfasst und die Verdrahtung noch nicht geprüft war. Zudem standen noch einigen Fragen im Raum, bezüglich der Absprache mit dem Netzbetreiber "Electricity Authority of Cyprus" (EAC).

Hinzu kam, dass der Endkunde seine Lizenz innerhalb einer Woche verlieren würde, wenn diese Punkte nicht 

Unsere Aufgabe bestand darin, innerhalb von vier Tagen, diese Punkte zu realisieren und die Anlagen auf Zypern in Betrieb zu nehmen.

Arconi bietet seit 2007 technische Lösungen im Rahmen der Photovoltaikindustrie an. Seitdem ist das Unternehmen gewachsen und hat internationale Erfahrung gesammelt.

 

Derzeit verfügen sie über mehr als 4 GWp Erfahrung in der Solarphotovoltaik, verteilt auf mehr als 250 Projekte in 25 Ländern. Darüber hinaus haben wir an den entlegensten Orten der Welt mehr als 2.250 Solartracker und 25.500 Solarstrukturen installiert.

arconi.png

Die Durchführung

Als erstes musste die Einarbeitung in das bestehende Projekt erfolgen, da wir sehr kurzfristig zu diesem Projekt hinzugezogen wurden.

Dazu haben wir uns mit dem Projektleiter Vorort, Hersteller des Parkreglers und dem CEO von arconi solutions zusammengesetzt und verschiedene Probleme und Möglichkeiten besprochen, wie wir im ganzen Vorgehen werden.

Da alle Parteien eine Unterschiedliche Muttersprache haben, erfolgte die gesamte Kommunikation auf Englisch.

Support marv
WhatsApp Image 2022-03-26 at 13.36.48.jpeg

Nach den Besprechung und Festlegung des genauen Vorgehens, setzten wir uns auch sofort in den Flieger um keine Zeit zu verlieren.

Auf Larnaka gelandet, fuhren wir direkt zur Baustelle, um uns Vorort einen Überblick zu verschaffen über die derzeitige Situation.

Wir fingen direkt an uns dort aufzubauen und die ersten Verkabelungen zu überprüfen, um erste Hindernisse zu beseitigen.

Durch die Dringlichkeit des Projektes, hatten wir keine Zeit die Software komplett in Deutschland zu entwickeln, dies musste also direkt auf der Baustelle geschehen. Der Vorteil hier war, dass man die verschiedenen Komponenten an dem Controller angeschlossen hatte und die Kommunikation sofort testen konnte. Auch Absprachen mit den verschiedenen Herstellern der Endgeräte war zusätzlich nötig, da sich hier spezielle Anforderungen ergaben.

IMG_0328-min.jpg
Dokumentation Digital bei Marv

Wir hielten ständigen Kontakt mit dem Hersteller des Parkreglers und dem Projektleiter von arconi solutions, um genau zu erläutern was genau der Netzbetreiber an Daten aus der Anlage brauch und wie wir diese bereitstellen.

 

Dazu gehörten auch finale Tests von Messwerten und Befehlen zu der Anlage, damit wir sichergehen konnten, dass die geforderten Punkte erfüllt sind.

"Die Besondere Herausforderung bestand darin, dass die Verdrahtung komplett überprüft werden musste & die komplette Programmierung realisiert und getestet werden musste und das innerhalb von vier Tagen. Inklusive An- und Abreise. Durch dieses Projekt haben wir bewiesen, dass wir schnelles und agiles Unternehmen sind, dass vor solchen Aufgaben nicht zurückschreckt."

Ergebnis

balken_diagramm.png

Nach der Implementierung unserer Software und Kontrolle der Verdrahtung in gerade einmal vier Tagen, werden nun alle relevanten Daten zur Verfügung gestellt.

Somit verliert der Kunde nicht seine Lizenz mit dem Netzbetreiber und kann so mit seiner Solaranlage an das Netz angeschlossen werden.

Wolke

arconi solutions

Daniel Wiese über Marvin Fortkord

"Seine hervorragende Expertise im Bereich der Anbindung von Erneuerbaren Energien an den jeweiligen Netzbetreiber hat uns schnell dazu bewogen, Herrn Fortkord in unser Partnernetzwerk aufzunehmen.

Er nimmt das Kundenanliegen unkompliziert auf und findet immer wieder  eine schnelle und wirtschaftliche Lösung.

Ebenfalls ist er eine kompetente Unterstützung, unsere eigenen WAGO-Softwarelösungen marktorientiert und zielgerichtet weiterzuentwickeln."

Andrés Rodríguez Martin

Project Manager
arconi solutions

Nehmen Sie gleich Kontakt auf